Katholische Landvolkbewegung (KLB)

Die Katholische Landvolkbewegung (KLB) ist eine Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Sie fördert die Begegnung, führt Aktionen durch, tritt ein für die Entfaltung und Förderung der Persönlichkeit, die bereit und fähig ist, in Kirche, Staat, Gesellschaft und Beruf Verantwortung zu übernehmen. Die Katholische Landvolkbewegung wirbt im Geiste des Evangeliums für eine lebendige Kirche, für die Stabilität der Familien auf dem Lande, für lebenswerte und liebenswerte Dörfer, für eine zukunftsfähige Landwirtschaft, eine glaubwürdige Schöpfungsverantwortung und eine solidarische Welt.

Im Bistum Trier ist die KLB keine eingetragene Rechtsperson sondern ein Zusammenschluss von Christinnen und Christen, die sich im Sinne der Menschen auf dem Lande engagieren und im Auftrag des Diözesanbischofs tätig sind.

Im Laufe eines Jahres führt die KLB Trier verschiedene Veranstaltungen und Aktionen zu den Themen Agrar und Ökologie, Wallfahrt und Spiritualität, Reisen und Geselligkeit durch. Des Weiteren erarbeitet sie Positionspapiere zu Entwicklungen in ländlichen Räumen, der Landpastoral sowie zu agrar-, umwelt- und gesellschaftspolitischen Themen.

Website:

Iconwww.klb-trier.de

Adresse:

Katholische Landvolkbewegung (KLB)
Jesuitenstraße 13
54290 Trier

Ansprechpartner:

Harald Klein

Kontakt:

Telefon 0651 / 9484-125
Fax 0651 / 9484-179
Iconklb(at)bgv-trier.de